Das Konferenzbegleitende Fachmagazin


Wissenschaftlicher Status quo

Führende Wissenschaftler präsentieren im Konferenzmagazin Ihre Forschungsergebnisse in den Themenfeldern Supply Chain Management™ (SCM), Procurement, Innovation Management und Corporate Strategy in prägnanten Beiträgen. Alle Artikel werden in Zusammenarbeit mit dem SCM Beirat diskutiert und handverlesen ausgewählt.

Praxisbeiträge

Entscheider und Industrieexperten präsentieren ihre Erfahrungen und ihr Fachwissen aus konkreten Fallstudien ihrer Unternehmen. Beobachtungen, Lerneffekte und Ergebnisse werden mit den Lesern geteilt, um ein passendes Praxisbild der Industrie zu vermitteln.

Strategische Anregungen

Haben Sie sich schon öfter gefragt, welche strategischen Ziele Ihr Kunde verfolgt? Wollten Sie schon immer wissen, wie Ihre Wettbewerber Ihre Unternehmensprozesse aufgesetzt haben? Dann sind die anregenden strategischen Beiträge der Top-Entscheider für Sie ein hilfreiches Instrument auf dem Weg zur optimalen strategischen Aufstellung Ihres Unternehmens.

Konferenzinhalte

Redner und Experten des RAILWAY FORUM Berlin präsentieren sich im Fachmagazin. Die Darstellung enthält relevante Kontaktinformationen als auch die Darstellung der Vita der Entscheider, um ihren spezifischen Background und ihre Sichtweisen verstehen zu können. Zudem dient die Darstellung als Startpunkt für einen  inhaltlich anregenden Austausch auf der Konferenz.

 


Ausgewählte Sichtweisen
 

Public customer Attractiveness: öffentliche Hand Als attraktiver Auftraggeber?

Prof. Dr. Michael Eßig, Dr. Markus Amann, Universität der Bundeswehr München

Bewertung von
Lieferanteninnovationen –
Empfehlungen aus Theorie
und Praxis

Dr. Stefan Winter, Prof. Dr. Rainer Lasch, TU Dresden

Supply Chain Kooperation
zur Vemeidung von
Lieferverzögerungen von
Fernverkehrszügen

Maria Leenen, Alexander Herbermann, SCI Verkehr GmbH

Engineering Lösungen
für Predictive maintenance
in der Bahnindustrie

Ewald Munz, Somnath Kundu, Bhoopathi Rapolu, Cyient

Kooperative
Innovationsgenerierung
durch Open Innovation

Wolfgang Grassl, Dr. Sylvia Trage, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgeellschaft