Ladies Brunch: Top 100
Beim 5. RAILWAY FORUM Berlin 2017


Das Event
 

Im Rahmen des 5. RAILWAY FORUMs Berlin 2017 lädt Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie, das Frauennetzwerk der Allianz pro Schiene, die IHK Berlin und der Verband deutscher Unternehmerinnen die TOP 100 weiblichen Führungskräfte der Verkehrswirtschaft (Schwerpunkt nachhaltige Mobilität) zum zweiten Managerinnen- und Geschäftsführerinnengipfel ein.

Ziel der Veranstaltung ist es, Vorbilder sichtbar zu machen, Fachfragen zu erörtern und den Erfahrungsaustausch zu stärken.

Aus dem Ladies Lunch der InnoTrans 2016 wird 2017 ein Ladies Brunch auf dem 5. RAILWAY FORUM Berlin: Nach einem Grußwort von Birgit Bohle, Vorsitzende des Vorstands, DB Fernverkehr AG und Nicole Grummini, Bereichsleiterin U-Bahn, Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) AöR findet eine Networking Session bei Fingerfood statt. Ab 12.15 Uhr haben die Teilnehmerinnen die Möglichkeit, an einer geführten Tour durch die Ausstellung des Railway Forums teilzunehmen. In der Folge kann an der Konferenz teilgenommen werden.


Gekürt & aNSPRECHBAR: die TOP 100 weibliche Führungskräfte

Aus über 470 Vorschlägen hat die Jury, bestehend aus Berlin Partner, der IHK, dem Frauennetzwerk der Allianz pro Schiene und dem Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU) gewählt. Vorschläge kamen über die verschiedenste Netzwerke, wie zB „Unternehmerfrauen im Handwerk“ und „Women in Mobility“ über die Online-Nominierung eingegangen. Andere wurden von Branchenverbänden wie dem Verband der Bahnindustrie (VDB) oder von Verkehrsverbunden wie dem VBB vorgeschlagen.

Nominiert wurden 100 Frauen, die in der Mobilitätsbranche als einflussreiche Führungskraft bekannt sind, als inspirierend, innovativ und treibend beschrieben werden und nachweislich branchenübergreifend vernetzt sind. Unter den Top100 befinden sich bekannte Top-Manager, Unternehmerinnen und Lehrende.

Die finale Liste wurde offiziell im Bahn Manager Magazin veröffentlicht und liegt zum Railway Forum aus.

 

Programm

10.00 - 10.20 Uhr


 

Eröffnungsgrußworte

Birgit Bohle, Vorsitzende des Vorstands, DB Fernverkehr AG

10.20 - 10.40 Uhr

Impulsvortrag

Nicole Grummini, Bereichsleiterin U-Bahn, Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) AöR

10.40 - 12.15 Uhr

Networking

12.15 - 13.00 Uhr

Geführte Tour durch die Ausstellung

ab 13.00 Uhr

Konferenzteilnahme möglich (Anmeldung erforderlich)


Partner

Sponsoren


Hintergrund
 

In einer im April 2016 von der EU-Kommission veröffentlichten Studie ist der Anteil von Frauen in der gesamten Transportindustrie auf 22 Prozent beziffert worden. Das größte Ungleichgewicht gibt es im Bereich Straßenbau und Schienentechnik mit nur 14 Prozent Frauen. Bereits 2015 hatte das Internationale Transport Forum darauf hingewiesen, dass in der EU nur 17,5 Prozent der Beschäftigten im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) weiblich und davon unter 10 Prozent in technischen Bereichen tätig sind. Erstmals haben sich führende Verbände zur InnoTrans 2016 zusammengetan, um Unternehmerinnen und Managerinnen aus den Fachbereichen „Rund ums Gleis“ zusammen zu bringen. Das Format soll nun in 2017 auf dem 5. RAILWAY FORUM Berlin 2017 am 30. August fortgesetzt werden.


Gästeliste

 

Die Finalistinnen der Top100 Wahl werden durch die Verbände angeschrieben und zum Ladies Brunch eingeladen. 

Die Jury, in der neben der Allianz pro Schiene und dem VdU auch Dr. Lutz Kaden (Verkehrsausschuss, IHK) Lutz Hübner und Dr. Juliane Haupt (Verkehr, Mobilität und Logistik, Berlin Partner) sitzen, wählte aus über 470 Vorschlägen. 

Diese sind über die verschiedenste Netzwerke, wie zB „Unternehmerfrauen im Handwerk“ und „Women in Mobility“ über die Online-Nominierung eingegangen. Andere wurden von Branchenverbänden wie dem Verband der Bahnindustrie (VDB) oder von Verkehrsverbunden wie dem VBB vorgeschlagen. 

Das Ergebnis der Wahl wird pünktlich zum 5. Railway Forum in dem Magazin Bahn Manager veröffentlicht. 

 

Ansprechpartner

Larissa Zeichhardt / LAT
Fon +49 30 362 005-12
l.zeichhardt@lat.de

Tobias Schmidt / IPM AG
Institut für Produktionsmanagement
Fon +49 511 473147-90
t.s@ipm.ag